FAHRWERK

Radstand: 1530 mm

Spurweite: 1220 mm vorne und 1220 mm hinten

Aufhängung: CFK Doppelquerlenkerachsen

Radträger: VA Titan SML Getriebe-Radträger-Integralbauteil, HA Alumninum 5-achs gefräßt, Sturzverstellung über Einstellplatten

Radnabe: Alumnium 5-achs im Getriebe-Radnabe-Integralbauteil

Feder-Dämpfer-System: T-Lever Einzelradaufhängung

Felgen: 10" - CFK Felge

Reifen: 10“ Niederquerschnitt Hoosier R25B slick (vorne/hinten)

Bremsanlage: Vorderachse: Eigenentwickelte 8-Kolben SLM Bremssattel, Hinterachse: Brembo P2 24-Bremssattel

rotor.gif

Batterie: Gesamtkapazität: 7.6 kWh; Nominal: 532 V; Maximal: 600 V; LiPo Zellen; Eigenentwickeltes Batteriemanagementsystem

Kühlsystem: Zwei separate Wasser-Kühlkreisläufe für Leistungselektronik und Motoren

Radnabenantrieb: Allrad; Radnabenantrieb mit selbstentwickelten permananterregten Synchronmotoren und zweistufigem Getriebe - Übersetzung 12

Leistungselektronik: Selbstentwickelte Leistungselektronik auf SiC-Basis

ELEKTRISCHER ANTRIEBSSTRANG

Bauweise: CFK – Monocoque in Wabenbauweise

Sicherheit: Side- / Front- und Rear-Impact-Structure mit aus Aluminium gefrästem vorderem Überrollbügel, CFK-Crashelement

Sitz & Gurt: zweiteiliger Sitz in CFK-Sandwichbauweise als Teil der Firewall, Custom 6-Punkt Gurt

Lenkrad: CFK-Lenkrad mit individuell angepassten Griffen

MONOCOQUE

Fan.gif

Systemkonzept: Modularer Aufbau, beliebig ergänzbar, Kommunikation über CAN-Bus

Livetelemetrie: Selbstentwickelte, auf viele Bedürfnisse anpassbare Livetelemetrie

Steuergerät: Steuerung des Antriebssystems, Regelung des Kühlsystems, Fahrdynamikregelungen, Rekuperationsregelung, Kontrolle des Drag Reduction Systems (DRS)

LV-Batterie: Lithium-Polymer-Batterie mit eigenentwickeltem Battery Management System

Kabelbaum: Selbstgefertigter, 4-teiliger Kabelbaum, <400m Kabellänge <2kg Gewicht

IU: selbstentwickeltes Fahrerinterface mit integriertem LCD-Bildschirm 

ELEKTRONIK

Systemkonzept: Hoher Abtrieb bei max. Effizienz mit stabilem Verhalten in jeder Fahrsituatuion; zahlreiche Einstellmöglichkeiten gewährleisten optimales Setup

Frontflügel: Fokus auf gute Aero-Balance und Tire Wake Management durch optimierte Vortexsysteme, steife CFK Anbindung mit Verstellmöglichkeiten

Heckflügel: 3D Flügelgeometrie bei maximaler Ausnutzung des Bauraums, Schwanenhals Anbindung aus CFK, integriertes DRS

Seitenflügel: Ground Effect Flügel mit Vortexsystemen für maximalen Abtrieb, Optimierte Umströmung der Reifen mit integriertem Kühlystem des Antriebstranges

AERODYNAMIK