Monocoque

Was macht das Monocoque?

 

  • Zentrales Element des Rennwagens

  • Beherbergt den Fahrer inklusive aller Ergonomieteile

  • Beherbergt einen Großteil der HV- und Elektronikkomponenten

  • Gibt Anbindungspunkte für alle Aerodynamik- und Fahrwerksteile vor

  • Entscheidendes Bauteil für das Gesamtkonzept des Fahrzeugs

Wie wird das Monocoque entwickelt?

  1. Review des aktuellen Standes und Analyse der Lessons Learned

  2. Entwicklung erster Packaging-Vorschläge und Erstellung erster Zeichnungen am Whiteboard

  3. Konstruktion im CAD in enger Abstimmung mit allen Subteams vor allem bezüglich Anbindungen, Ergonomie, Reglementbegrenzungen und Packaging

  4. Simulation in Hyperworks

  5. Erstellung der Positivform in CAD

Wie wird ein Monocoque getestet?

  • Torsionssteifigkeit wird auf einem Torsionsprüfstand getestet

  • Fertigungsqualität wird sowohl optisch aber auch durch Röntgen geprüft

  • Gewichtsüberprüfung mittels Waage

Wie wird das Monocoque gefertigt?

  1. Fräsen der Positivform aus Ureol

  2. Schleifen und Versiegeln der Positivform sowie auftragen von Trennmittel

  3. Legen der Negativform mit Trockenfasern und schrittweiser Infiltration

  4. Testlauf der Negativform im Autoklav

  5. Schleifen, Versiegeln und Auftragen von Eintrennmittel auf die Negativform

  6. Lasergestütztes Legen der Aussenlage und backen im Autoklav

  7. Anpassen und Einbringen des Kerns aus Aluwaben 

  8. Lasergestütztes Legen der Innenlage und backen im Autoklav

  9. Verbinden der beiden Hälften 

  10. Finale Oberflächenbehandlung 

©2019 by KA-RaceIng e.V.